13. Januar 2013 | 22:37 Uhr


Das Tolle am Internet ist ja, dass es mittlerweile für absolut jede/n eine Bühne bieten kann. Das ist natürlich nicht immer gut, im folgenden Beispiel aber – gelinde gesagt – legendär. Erklärt ist es ganz kurz: Zwei junge Herren haben “Toy Story” komplett mit Spielzeug nachgestellt. Hach, Internet. Genauer gesagt: Original-Tonspur + Spielzeug statt 3D-Animation. Bittesehr:

Die Facebook Seite zum Projekt gibt es hier und hier ein Video mit Outtakes. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie Pixar darauf reagieren wird.

Hinterlasse eine Antwort