6. März 2009 | 23:38 Uhr

Neben den Hirngespinsten die mit jedem Vollmond wechseln und dem einen Plan der so langsam aber sicher greifbar wird, habe ich ja als Berufswunsch, eines Tages mal Moderator im Frühstücksfernsehen zu sein. Allerdings müsste sich bis dahin noch ein grundlegender gesellschaftlicher Wandel vollziehen, andernfalls hätte ich ein schwerwiegendes Problem mit den Arbeitszeiten. Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Andererseits könnte ist mir in den vergangenen Tagen auch wieder in den Sinn gekommen was collegehumor.com-mäßiges zu machen. Hach, der prank war ist nämlich endlich in die nächste Runde gegangen. Wir erinnern uns ganz kurz: Streeter und Amir spielen sich immer abwechselnd Streiche. Was eher harmlos im Büro begann endete in der letzten Runde im Stadion der NY Yankees:

Jetzt, sprich fast anderthalb Jahre später, gab es Streeters Rache in ganz großem Stil. Wunderbar:

Hinterlasse eine Antwort