Vor einiger Zeit gab es die erste Folge „Shit Girls Say“. Das Prinzip ist schnell erklärt: Mal mehr mal weniger klischeebehaftete Sätze werden aneinander gestückelt. Irgendwie fühlt es sich an, wie eine charmantere Form von Klischees, die man natürlich nicht 1 zu 1 ernst nehmen sollte, aber jeden Satz spontan einer Person im Bekanntenkreis zuordnen kann.

Und während den Machern des originals so langsam die Ideen ausgehen, ist das Format so schön einfach gestrickt, dass es innerhalb kürzester Zeit hunderte Nachahmer zu diversen Themen gab. Es folgen ein paar äusserst unterhaltsame Beispiele.

Shit Single Girls Say
Liz Lemon, Ryan Gosling und … ganz wichtig … Horoskope:

 

 Shit Guys Say
Das Gegenstück ist leider nicht ganz so gut, aber immer noch lustig. Ich mag die Subway-Szene, haha:

Shit Nobody Says
Warum auf Gruppierungen stürzen, wenn es auch Sachen gibt, die absolut niemand sagt:

Am besten wird das Ganze übrigens, wenn sich Leute so gesehen über die eigenen Klischees lustig machen.

 

Shit Asian Dads Say
So cheap!

 

Shit New Yorkers Say
„All I ate today, was a bagel!“ Mit ein paar Änderungen könnte es sich auch um Berlin handeln, hihi.

 

Mein bisheriger Favorit ist glaube ich das folgende Video, denn es ist tatsächlich aus dem Leben gegriffen und kein Klischee:
Shit Programmers Say

 

Das dürfte für’s erste wohl reichen. Welche habe ich vergessen?

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someone